SLP Seminare

Für Geschäftsführer/Vorstände und Führungskräfte

So schützen Sie Ihr Know-how im Unternehmen

Sensibles Unternehmenswissen („Know-how“) steht unter rechtlichem Schutz - allerdings nur dann, wenn Ihr Unternehmen „angemessene Schutzmaßnahmen“ ergriffen hat. Das regelt die Geheimnisschutz-Richtlinie der EU sowie das voraussichtlich spätestens 2019 in Kraft tretende Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG). Unternehmen, die Geschäftsgeheimnisse schützen wollen, müssen deshalb ihr Know-how künftig durch „angemessene Schutzmaßnahmen“ effektiv absichern, anderenfalls das Know-how später nicht mehr mit gerichtlicher Hilfe verteidigt werden kann.

Das Seminar richtet sich an Manager und Führungskräfte. Es vermittelt die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Know-how-Schutz und die Schutzstrategien vor und nach der EU-Trade Secrets-Richtlinie (RL EU 2016/943) im Betrieb.

Aus dem Inhalt:

  • Was ist eigentlich schutzwürdiges Know-How? Und was sind Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse?
  • Wie schützt man sein Know-How? (rechtliche Möglichkeiten)
  • Know-How-Schutz nach aktueller Rechtslage
    - Welche Maßnahmen sind nötig, um den Schutz zu erlangen?
    - Durchsetzbarkeit des Schutzes
  • Folgen der EU-Richtlinie
    - Neue Definition des Geschäftsgeheimnisses
    - Anforderungen an den rechtlichen Schutz (angemessene Schutzmaßnahmen)
    - Änderungen zur Durchsetzbarkeit
    - Schutz von Meinungs- und Informationsfreiheit - Whistleblowing
  • Typische vertragliche Regelungen zum Geheimnisschutz (Befristung, Vertragsstrafe, Reverse Engineering, Rechtevorbehalt)
  • Praktische Schutzmaßnahmen im Unternehmen
  • Beteiligung des Betriebsrats
  • Die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Duales Studium
  • Ausblick auf das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG)


Wie bei jedem SLP-Seminar bestimmen Sie den zeitlichen Rahmen und den Teilnehmerkreis. Sie können das Seminar als Halbtages- oder als Ganztagesveranstaltung buchen. Inhaltlich können Sie das Seminar jederzeit auf Ihre betrieblichen Bedürfnisse individuell zuschneiden, auch in Kombination mit anderen Seminarthemen. Gerne beraten wir Sie über die optimale Gestaltung Ihres Seminars.

Weitere Informationen und Anmeldung
Susanne Tourlas
Telefon: 07121 38361-54
E-Mail: seminare@arbeitsrecht.com