SLP Fachvorträge im Überblick

Mit einem vielfältigen Vortragsprogramm in Kooperation mit der IHK an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg, der DGfP und anderen Verbänden bieten wir ein breites Spektrum an Veranstaltungen und Seminaren rund um alle relevanten Fragestellungen des Arbeitsrechts.

Die Termine und Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsreihe.

15.01.2020 (IHK Ulm)
28.01.2020 (IHK Freiburg)
5.03.2020 (IHK Reutlingen)
12.03.2020 (IHK Weingarten)
26.03.2020 (IHK Heidenheim)
Update Arbeitsrecht 2020

Das Arbeitsrecht unterliegt wie kein anderes Rechtsgebiet einem ständigen Wandel. Veränderte Arbeitsbedingungen im Zuge der Digitalisierung werfen ständig neue Fragen auf und die Rechtsprechung, zunehmend europäisch geprägt, wird zum Lückenbüßer für fehlende Gesetzesinitiativen.

Daher müssen Sie als Personalverantwortliche ständig "up to date" bleiben, um kostspielige Fehler zu vermeiden.

Neben einem kurzen Überblick über gesetzliche Neuerungen erfahren Sie im Rahmen der Veranstaltung, wie Sie rechtssicher mit den Turbulenzen im Urlaubsrecht sowie mit der Verunsicherung bei der wirksamen Befristung von Arbeitsverhältnissen zurecht kommen und welche Fallstricke bei der Vertragsgestaltung zu beachten sind. Neue Entscheidungen zum Kündigungsschutz und Tendenzen im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und Datenschutz bringen Sie auf den neuesten Stand.

Referenten sind die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Dr. Ralf Seier, Torsten Lehmkühler, Dr. Gerhard Janasik und Dr. Rüdiger Gaenslen von der Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH, Reutlingen

15.01.2020 (14:00 - 17:30)
Ort: IHK Ulm

28.01.2020 (15:00 - 18:00)
Ort: IHK Freiburg

05.03.2020 (13:30 - 17:00)
Ort: IHK Reutlingen

12.03.2020 (16:00 - 19:30)
Ort: IHK Weingarten

26.03.2020 (14:00 - 17:30)
Ort: IHK Heidenheim

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme direkt bei der jeweiligen IHK an.

09.07.2020 (IHK Ulm)
Homeoffice und Mobile Working

Unabhängig davon, ob der Rechtsanspruch auf ein Home-Office kommt oder nicht, müssen sich Unternehmen mit den zunehmenden Wünschen ihrer Mitarbeiter, sowohl räumlich wie zeitlich mobil arbeiten zu wollen, auseinandersetzen.

Dafür sollten Sie wissen, was Bestandteil einer unbedingt abzuschließenden Homeoffice-Vereinbarung sein muss, wie ein häuslicher Arbeitsplatz einzurichten ist, wie Sie sich das Weisungsrecht erhalten, welche Zeiten zu vergüten und welche Kosten zu tragen sind und wie sich mobiles Arbeiten auf die Haftung und den Kündigungsschutz auswirkt.

Sie erhalten im Rahmen der Veranstaltung die neuesten Informationen, um rechtssicher zu handeln und Ihren Mitarbeitern souverän Rede und Antwort stehen zu können.

Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Torsten Lehmkühler von der SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH in Reutlingen.

 

09.07.2020 (13:30 - 17:00)
Ort: IHK Ulm

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme direkt bei der IHK Ulm an.

10.03.2020 (IHK Ulm)
Arbeitsrecht kompakt

Das Arbeitsrecht ist unübersichtlich und häufig schwer verständlich – allerdings beschäftigen die Arbeitgeber immer wieder dieselben Probleme und Fragestellungen. Erwartet werden praktische Handlungsempfehlungen.

Aufgrund von Erfahrungen aus jahrelanger Vortragstätigkeit bei Unternehmensverbänden und aus der anwaltlichen Beratung mittelständischer Unternehmen weiß der Dozent (Fachanwalt für Arbeitsrecht), worauf es den Zuhörern wirklich ankommt. Daher erhalten Sie das notwendigste Rüstzeug konzentriert auf die reine „Nettobotschaft“ für die tägliche Personalarbeit auf den Punkt gebracht.

Sie erfahren praxisorientiert das Wichtigste in folgenden Schwerpunktthemen:

  • Anbahnung und Bewerbungsverfahren
  • rechtssichere Gestaltung von Arbeitsverträgen zur Vermeidung von unwirksamen Regelungen;
  • Befristung von Verträgen und einzelnen Arbeitsbedingungen;
  • Sonderzahlungen, Zielprämien und freiwillige Leistungen;
  • Mutterschutz, Elternzeit und Teilzeit;
  • Abmahnungen als notwendige Voraussetzung zum Ausspruch verhaltensbedingter Kündigungen;
  • Umgang mit Krankheit im Arbeitsverhältnis;
  • Vorbereitung von Kündigungen und Aufhebungsvereinbarungen

Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Torsten Lehmkühler von der SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH in Reutlingen.

 

10.03.2020 (14:00 - 17:30)
Ort: IHK Ulm

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme direkt bei der IHK Ulm an.

SLP Seminare

Inner­betrieb­liche Fort­bil­dung ist nicht nur ein sinn­volles Instru­ment zur Mit­arbeiter­bindung, sondern zugleich auch not­wendig, um Personal­verant­wortliche und Führungs­kräfte dabei zu unter­stützen, ihrer Veran­twor­tung gerecht zu werden. Ob halb­tags, im Rahmen einer ein- bis drei­tägigen Inhouseschulung oder eines offenen Seminars, ob im Betrieb, in unseren Seminar­räumen oder in einem schön gelegenen Gäste­haus am Schlier­see – Nutzen Sie unser Seminar­angebot und sprechen Sie uns an!

Für Geschäftsführer/Vorstände und Führungskräfte

Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte tragen große unternehmerische Verantwortung, aber im Rahmen ihres Handelns auch ein oft unterschätztes Risiko. Unsere Seminare, deren Themen individuell zusammengestellt werden können, vermitteln dieser Zielgruppe das notwendige Rüstzeug, um der übertragenen Verantwortung gerecht zu werden.

Die nachfolgende Übersicht ist daher nur eine Auswahl möglicher Seminarthemen:

Flyer Seminare zum Download

Für Personaler

Insbesondere als Personalverantwortlicher sind Sie häufig Konfliktsituationen rund um das Arbeitsrecht bzw. im Umgang mit Mitarbeitern und dem Betriebsrat ausgesetzt. In unseren Seminaren, deren Themen Sie individuell zusammenstellen können, erhalten die Teilnehmer, unterlegt mit konkreten Handlungsempfehlungen anhand praktischer Beispiele, Antworten auf die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragestellungen.

Die nachfolgende Übersicht ist daher nur eine Auswahl möglicher Seminarthemen:

Flyer Seminare zum Download

 

Aktuell in unserer neuen Tagungs- und Bildungsstätte in Schliersee/Oberbayern:
Update Arbeitsrecht für Personaler am 16. und 17. Mai 2019
Flyer Download

Spezialthemen

Neben regelmäßig immer wieder auftauchenden Fragestellungen in der Personalarbeit ergibt sich aus einem bestimmten betrieblichen Anlass heraus nicht selten das Bedürfnis, ein spezielles Thema vertieft zu behandeln, um eine rechtssichere Gestaltung zu gewährleisten. Unser arbeitsrechtliches Seminarangebot zu Spezialthemen ist daher so breit gefächert wie die Vielfalt möglicher Situationen, auf die in der Zusammenarbeit mit den Beschäftigten reagiert werden muss.

Die nachfolgende Übersicht ist daher nur eine Auswahl möglicher Seminarthemen:

Flyer Seminare zum Download

SLP Forum

Im Rahmen des SLP Forums – einer Plattform zum Informations- 
und Meinungstausch unter Unternehmern und Personalverantwortlichen – werden regelmäßig 
fachübergreifend aktuelle und interessante Themen durch erfahrene Referenten praxisorientiert aufgearbeitet.

30.01.2020
Home-Office und Mobile Working

Unabhängig davon, ob der Rechtsanspruch auf ein Home-Office kommt oder nicht, müssen sich Unternehmen mit den zunehmenden Wünschen ihrer Mitarbeiter, sowohl räumlich wie zeitlich mobil arbeiten zu wollen, auseinandersetzen.

Dafür sollten Sie wissen, was Bestandteil einer unbedingt abzuschließenden Homeoffice-Vereinbarung sein muss, wie ein häuslicher Arbeitsplatz einzurichten ist, wie Sie sich das Weisungsrecht erhalten,  welche Zeiten zu vergüten und welche Kosten zu tragen sind und wie sich mobiles Arbeiten auf die Haftung und den Kündigungsschutz auswirkt.

Erhalten Sie im Rahmen des SLP-Forums die neuesten Informationen, um rechtssicher zu handeln und Ihren Mitarbeitern souverän Rede und Antwort stehen zu können.

Referent:
Dr. Joachim Graef
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH, Reutlingen

Ort:
SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH
Rechtsanwaltsgesellschaft
Obere Wässere 4, 72764 Reutlingen

Zeit:
Donnerstag, 30. Januar 2020, 17:00 Uhr
ab ca. 18:45 Uhr Get-together

Anmeldungen werden aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl telefonisch unter 07121 38361-67 oder per E-Mail an roth@arbeitsrecht.com erbeten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

12.03.2020
Kurzarbeit - Besser als ihr Ruf

Die deutsche Wirtschaft steckt sicherlich nicht in einer Rezession, aber sowohl die schwächelnde Weltkonjunktur, Handelskonflikte, der Brexit und die wachsende Unsicherheit darüber, wie und welche klimapolitischen Maßnahmen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verändern, haben dazu geführt, dass viele Betriebe wegen des Nachfragerückgangs bereits Kurzarbeit angesetzt haben.

Mit dem Arbeitsmarktinstrument der Kurzarbeit sollen Arbeitsplätze bei vorübergehendem Arbeitsausfall erhalten, die Entlassung eingearbeiteter Kräfte vermieden und der Entgeltausfall zumindest teilweise ersetzt werden.

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Reutlingen zeigen wir Ihnen im Rahmen des SLP Forums die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld auf und geben Tipps, wie Sie sich vorbereiten sollten und was Sie bei der Antragstellung und bei sich ergebenden Veränderungen zu beachten haben.

Referenten:

Herr Joachim Mieser
Agentur für Arbeit Reutlingen
Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld, Altersteilzeitgesetz - 032

RA Torsten Lehmkühler
Fachanwalt für Arbeitsrecht
SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH, Reutlingen

Ort:
SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH
Rechtsanwaltsgesellschaft
Obere Wässere 4, 72764 Reutlingen

Zeit:
Donnerstag, 12. März 2020, 17:00 Uhr
ab ca. 18:45 Uhr Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

Anmeldungen werden aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl telefonisch unter 07121 38361-67 oder per E-Mail an roth@arbeitsrecht.com erbeten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

25.06.2020
Change Management - Veränderungsprozesse gezielt gestalten

Schlagwörter wie "Digitale Transformation", "New Work" und "Agile Führung" dominieren unsere Zeit.

Unternehmen und deren Mitarbeiter spüren den Wandel und sind aufgefordert, sich Veränderungen zu stellen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Auslöser sind häufig Konkurrenzdruck, Marktveränderungen und Kostenoptimierungsprogramme. Auch Nachfolgeregelungen, Generationswechsel oder ein Outsourcing von Unternehmensteilen  führen dazu, dass Change-Prozesse angestoßen werden.

Wie die Gestaltung solcher Veränderungsprozesse mit klarer Zielsetzung gelingt und Mitarbeiter dabei als Beteiligte eingebunden werden, wie Sie mit Widerständen umgehen und welche Fehler unbedingt vermieden werden müssen, erfahren Sie im Rahmen unseres SLP Forums aus Sicht einer erfahrenen Personalberaterin, die als "Change-Managerin" solche Projekte begleitet.


Referentin:

Susanne Tourlas
Geschäftsführerin
SLP Personalberatung GmbH

Ort:
SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH
Rechtsanwaltsgesellschaft
Obere Wässere 4, 72764 Reutlingen

Zeit:
Donnerstag, 25. Juni 2020, 17:00 Uhr
ab  ca. 18:45 Uhr Gelegenheit zum
Erfahrungsaustausch

Anmeldungen werden aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl telefonisch unter 07121 38361-67 oder per E-Mail an roth@arbeitsrecht.com erbeten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Fachreferent/in Arbeitsrecht (IHK)

In Kooperation mit der IHK-Akademie Reutlingen und Albstadt als anerkanntem Bildungsträger bieten wir den Zertifikatslehrgang "Fachreferent/in Arbeitsrecht (IHK)" an.

Der Lehrgang richtet sich an Personalleiter ebenso wie an Personalreferenten und Führungskräfte mit Personalverantwortung. Eine juristische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Der Lehrgang umfasst 6 Module à 2 Tage, wobei die Module auch einzeln gebucht werden können. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein IHK-Zertifikat.

Die Lehrgangsinhalte entnehmen Sie dem anliegenden Flyer. Die Anmeldung erfolgt über die IHK Reutlingen https://www.weiterbildung.ihk.net/.