WIR ÜBER UNS

SLP ist eine der führenden Arbeits­rechts­boutiquen in Baden-Württem­berg mit 12 Anwälten an den Stand­orten Reut­lingen, München und Heil­bronn.

Wir vertreten und beraten mit unserer Expertise privat- und öffentlich-rechtlich organi­sierte Arbeit­geber und Führungs­kräfte auf den Gebieten des indivi­duellen und kollek­tiven Arbeits­rechts. Auch an den Schnitt­stellen zum Sozial­versicherungs und - für Gesell­schafter/­Geschäfts­führer oder Vor­stände - zum Gesell­schafts­recht sind wir mit unserem Fach­wissen an Ihrer Seite.

Wir für Sie

Unsere Dienst­leistung ist mehr als juristische Beratung: Voraus­schauend denken, alle Möglich­keiten aus­schöpfen, weg­weisend begleiten und mit dem entschei­denden Vor­sprung Ihr Ziel erreichen.

Wir unterstützen Sie nicht nur an unseren Kanzlei­stand­orten Reutlingen, München und Heilbronn, sondern auch bei der Personal­arbeit vor Ort in Ihrem Betrieb, sei es durch persönliche Beglei­tung in schwierigen Situa­tionen, Präsenz­tage oder Inhouse-­Seminare, um Ihr Know-How auf dem Laufenden zu halten und kost­spielige Fehler zu vermeiden. Informieren Sie sich über unsere Ange­bote.

Mit der SLP Personal­beratung ergänzen wir unser 360°-Leistungs­spektrum rund ums Personal.

Wir sozial engagiert

Die SLP Anwalts­kanzlei unter­stützt gemein­sam mit der SLP Personal­beratung schon seit vielen Jahren soziale Pro­jekte zugunsten von Kindern in schwierigen Lebens­lagen durch Sach- und Geld­spenden.


Wir fördern damit Kinder und Jugend­liche in den Bereichen Bildung, Werte­ver­mittlung und Sport, um sie in jeder Hin­sicht und frühest­möglich für die Zukunft zu stärken.
Das Spiege­lbild unter­nehmerischen Erfolgs muss die Über­nahme sozialer Verant­wortung sein.

 

SLP unterstützt pro juventa Reutlingen

Auch 2020 setzt die SLP Anwaltskanzlei GmbH ihr soziales Engagement zugunsten von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen fort und unterstützt ein Wohngruppenprojekt der pro juventa gGmbH Reutlingen mit einer Spende über 5.000 Euro.

In deren Wohngruppe Schafstall leben Kinder ab 6 Jahren; aber auch Jugendliche haben dort einen Platz. Das Zusammenleben ist familienähnlich organisiert, die Jüngeren profitieren von den Älteren und umgekehrt. Sport- und Spielangebote, kreatives Gestalten, Haustiere und Gärtnern, Zirkus- und erlebnis-pädagogische Aktivitäten bringen Farbe ins Alltagsleben der Gruppe.

Gerade in einer Zeit, in der pandemiebedingt soziale Kontakte für Kinder und Jugendliche noch mehr reduziert sind, brauchen sie Erfahrungen, die ihr Selbstbewusstsein und ihre soziale Kompetenz stärken, was nun durch ein von der SLP finanziertes Projekt in Zusammenarbeit mit dem „Hagwiesenhof für Psychotherapie und Therapeutisches Reiten“ geschehen soll.

Kindern und Jugendlichen als schwächsten Gliedern der Gesellschaft, deren familiäre Strukturen aus den Fugen geraten sind, den Weg in eine selbstbestimmte Zukunft zu ebnen, ist der SLP seit ihrer Gründung ein Anliegen und Ausdruck ihrer unternehmerischen Verantwortung, so RA Torsten Lehmkühler, Mitbegründer der Kanzlei, bei der Spendenübergabe.

 

 

Das Bild (SLP) zeigt von links nach rechts:
Herr Henning, Geschäftsführer der pro juventa gGmbH
Frau Hettich, Sozialpädagogin der Wohngruppe Schafstall
Rechtsanwalt Lehmkühler, SLP Anwaltskanzlei GmbH